20.06.2019: Einsiedeln - Flumserberg (120,0 km)

Live-Ticker Tour de Suisse, 6. Etappe

60 km
120 km
 
+0:23
Bidard
 
+0:16
Bernal
 

Tolhoek
Stand: 13:05
17:29 h
Damit verabschiede ich mich für heute. Morgen geht es abermals in die Berge, mit einer Ankunft auf dem Gotthard-Pass. Seien Sie auch dann wieder dabei.
17:27 h
Bernal übernimmt neben der Gesamtführung auch die Nachwuchswertung.
17:23 h
Peter Sagan verteidigt die Sprintwertung. Claudio Imhof bleibt ebenfalls im Bergtrikot.
17:20 h
Patrick Schelling (SUI) wurde neunter, Patrick Konrad ist auf den zehnten Platz gefahren.
17:18 h
Damit müsste Egan Bernal auch das gelbe Trikot übernehmen.
17:17 h
Enrique Mas (DQT) verliert heute eine Menge Zeit.
17:17 h
Jan Hirt (AST) und Domenico Pozzovivo (TBM) sind die nächsten Klassementsfahrer.
17:16 h
Bernal kommt mit 16 Sekunden Rückstand ins Ziel. Bidard wird kurz dahinter dritter.
17:16 h
Antwaan Tolhoek holt sich am Flumserberg seinen ersten Profisieg!
17:15 h
Bernal hat knapp 10 Sekunden Rückstand.
17:15 h
Tolhoek hat noch 300 Meter zu fahren. Das dürfte reichen.
17:14 h
Francois Bidard versucht zu Bernal aufzuschließen. Bernal scheint das Tempo seiner Attacke nicht durchziehen zu können.
17:13 h
Keiner kann Bernal folgen. Der Kolumbianer macht sich auf die Verfolgung von Tolhoek.
17:12 h
Egan Bernal hat sich aus dem Feld abgesetzt. Tolhoek kommt auf den letzten Kilometer.
17:12 h
Die Gruppe um Costa hat schon 30 Sekunden Rückstand auf Tolhoek und wird gleich von den Favoriten geschluckt.
17:11 h
Im Feld macht Kenny Ellisonde (INS) nun das Tempo für Bernal und hängt eine Menge Fahrer wie Mathias Frank (ALM) ab.
17:10 h
Das Feld ist immer noch eine Minute zurück. Von dieser Front dürfte Tolhoek keine Gefahr mehr drohen.
17:08 h
Tolhoek baut seinen Vorsprung Meter um Meter aus. Knapp zwei Kilometer vor dem Ziel ist er auf dem besten Weg zum Etappensieg. Lluís Mas fällt aus der Verfolgergruppe zurück.
17:08 h
Héctor Carretero (MOV) und Patrick Schelling (SUI) haben versucht sich aus dem Feld zu lösen. Doch der Ineos-Zug kennt keine Gnade.
17:07 h
Tolhoek erarbeitet sich einen Vorsprung von knapp 100 Meter.
17:05 h
Tolhoek attackiert aus der Spitzengruppe just als Rui Costa mit Bidard aufschließen kann. Noch drei Kilometer bis ins Ziel.
17:04 h
Noch vier Kilometer und der Vorsprung von Bevin, Tolhoek und Mas auf die Favoritengruppe ist 1:20 Minuten groß.
17:03 h
Costa schüttelt jetzt mit Robert Stannard (MTS) und Aurélien Paret-Peintre (ALM) zwei seiner Begleiter ab und macht sich auf den Weg nach vorne. Francois Bidard (ALM) kann Costas Hinterrad halten.
17:01 h
Vorne hat das Spitzentrio knapp 100 Meter Vorsprung auf eine Verfolgergruppe um Rui Costa (UAD). Noch fünf Kilometer und 1:25 Minuten Vorsprung auf das Feld.
16:59 h
Jetzt übernimmt Ineos im Feld die Führung.
16:57 h
Paddy Bevin schließt zu Tolhoek und Mas auf. Im Feld arbeitet Education First. Es sind noch sechs Kilometer bis zum Gipfel.
16:54 h
In der Spitzengruppe können sich Tolhoek und Lluis Mas (MOV) wenige Meter von einer Verfolgergruppe absetzen.
16:53 h
Zu den zurückgefallenen Fahrer gehört auch der Gesamtführende Peter Sagan. Ein Führungswechsel in der Gesamtwertung war erwartbar.
16:52 h
Im Feld macht Ineos das Tempo während die Sprinter ein Gruppetto bilden.
16:52 h
Die Spitzengruppe hat den Anstieg zum Flumserberg nun begonnen. Antwaan Tolhoek attackiert, während hinten die ersten Fahrer den Kontakt verlieren.
16:48 h
Kurz vor dem Beginn des Anstieges hat die Spitzengruppe noch 2:15 Minuten Vorsprung auf das Feld. Das wird eng, was den Etappensieg angeht.
16:46 h
In der Spitzengruppe beginnen nun die Attacken: Ben King (TDD) kann sich mit zwei Begleitern wenige Meter von der Spitzengruppe absetzen. Sie werden aber kurz danach wieder eingeholt.
16:41 h
Claudio Imhof wird von der restlichen Spitzengruppe wieder eingeholt.
16:40 h
Das Feld kommt nun näher. 16 Kilometer vor dem Ziel und acht Kilometer vor dem Beginn des Schlussanstieges ist der Rückstand nur noch 2:55 Minuten groß.
16:32 h
Joyce und Trentin lassen sich zurückfallen, als ihr Vorsprung auf 12 Sekunden schrumpft. Imhof versucht alleine so weit wie möglich zu kommen.
16:30 h
In der Verfolgergruppe arbeitet man hart um die Ausreißer einzufangen. Auch das Feld möchte den Etappensieg nicht so einfach herschenken.
16:27 h
Den ersten Zwischensprint hat Matteo Trentin für sich entschieden. Er sichert sich drei Sekunden vor Joyce und Imhof.
16:22 h
Das Feld ist 30 Kilometer vor dem Ziel schon 4:15 Minuten zurück.
16:18 h
In der Abfahrt wurde die Spitzengruppe in einem Kreisel falsch geleitet und musste einen kleinen Umweg zurück auf die Rennstrecke nehmen. Aus diesem Grund hat das Spitzenztrio aktuell 35 Sekunden Vorsprung auf die Verfolgergruppe.
16:09 h
Auf der Abfahrt haben sich Imhof, Trentin und Joyce ein wenig vom Rest der Gruppe abgesetzt.
16:06 h
An der Bergwertung liefern sich Nathan Haas (TKA), Colin Joyce (RLY) und Claudio Imhof (SUI) einen Sprint um die Punkte. Joyce hat das beste Ende für sich. Imhof sammelt einen weiteren Punkt für die Bergwertung.
15:59 h
Die Spitzengruppe kommt nun zur ersten kategorisierten Steigung des Tages.
15:56 h
Im Feld teilen sich Deceunick-Quickstep, Education-First, Ineos und Movistar die Arbeit. Die Mannschaften haben alle einen Fahrer für die Gesamtwertung und schielen auf den Etappensieg.
15:53 h
56 Kilometer vor dem Ziel hat die Spitzengruppe jetzt 3:50 Minuten Vorsprung auf das Feld. Vorne arbeitet man ganz gut zusammen.
15:40 h
Nachdem gestern Pascal Ackermann die erste Etappe der Slowenien-Rundfahrt gewonnen hatte, schlug heute Lokalmatador Luka Mezgec zu. Die Ergebnisse finden Sie auf unserer Website. Mezgec nach Etappensieg neuer Gesamtführender | radsport-news.com
15:33 h
Ursprünglich hatten sich Gianni Friesecke und Claudio Imhof alleine abgesetzt. Nachdem das Duo vom Feld eingeholt wurde, löste sich nach circa 25 Kilometern die jetztige Spitzengruppe. Ihr Vorsprung stieg kontinuierlich auf die jetztigen 3:25 Minuten.
15:21 h
Die Fahrer in der Spitzengruppe sind: Daniel Oss (BOH), Bert-Jan Lindemann (TVJ), Antwan Tolhoek (TVJ), Rui Costa (UAD), Alexander Kristoff (UAD), Luis Guillermo Mas (MOV), Robert Stannard (MTS), Nikias Arndt (SUN), Kevin Geniets (TFS), Matej Mohoric (TBM), Jasper Stuyven (TFS), François Bidard (ALM), Aurélien Paret-Peintre (ALM), Thomas Scully (EF1), Stan Dewulf (LTS), Tosh Van der Sande (LTS), Patrick Bevin (CCC), Nathan Haas (TKA), Benjamin King (TDD), Matteo Trentin (MTS), Pim Ligthart (TDE), Colin Joyce (RLY), Gian Friesecke (SUI), Claudio Imhof (SUI), Simon Pellaud (SUI).
15:21 h
Wir melden uns nachdem knapp 40 Kilometer absolviert sind. Aus dem Feld hat sich eine 25 Fahrer große Spitzengruppe abgesetzt, die aktuell einen Vorsprung von drei Minuten besitzt.
19:01 h
Für die Favoriten in der Gesamtwertung wird es Zeit Farbe zu bekennen. Nach dem Ausscheiden von Geraint Thomas dürfte dessen Teamkollege Egan Bernal der große Favorit in dieser Rundfahrt sein. Zu seinen Herausforderern werden Enric Mas (DQT), Patrick Konrad (BOH), Hugh Carthy (EF1), Domenico Pozzovivo (TBM) und Marc Soler (MOV) gehören.
18:57 h
Die erste richtige Bergetappe dieser Rundfahrt führt über gerade einmal 120 Kilometer von Einsiedeln hinauf auf den Flumserberg. Mit dem Anstieg zum Wildhaus (3. Kategorie) ist nur eine richtige Schwierigkeit vor dem Schlussanstieg zu überwinden. Bei Kilometer 81 und Kilometer 105 sind noch zwei Sprintwertungen zu absolvieren. Am Ende der Etappe steht schließlich die 8,4 Kilometer lange und durchschnittlich 9,2% steile Bergankunft auf dem Programm. Das Finale wird nach so einer einfachen Anfahrt sicherlich explosiv.
18:52 h
Hallo und herzlich Willkommen zum Live-Ticker der 6. Etappe der Tour de Suisse. Zwischen 15:30 Uhr und 17:30 Uhr wird Sie Felix Schönbach auf dem Laufenden halten.
STRECKENINFORMATION
Gesamtlänge 120 km
Start 15:30 h
Ankunft ca. 17:30 h
Strecke gefahren 120 km
Strecke zum Ziel 0 km
Bergwertungen 2
Sprintwertungen 2
WERTUNGEN

Tageswertung

1. Tolhoek (TJV)
2. Bernal (INS) +0:17
3. Bidard (ALM) +0:24
4. Hirt (AST) +0:29
5. Pozzovivo (TBM) +0:31
6. Bevin (CCC) +0:38
7. Costa (UAD) +0:44
8. Benoot (LTS) s.t.
9. Schelling (SUI) +0:46
10. Konrad (BOH) s.t.

Gesamtwertung

1. Bernal (SKY)
2. Dennis (TBM) +0:12
3. Konrad (BOH) +0:29
4. Hirt (AST) +0:35
5. Benoot (LTS) +0:35
6. Soler (MOV) +0:41
7. Pozzovivo (TBM) +0:50
8. Bidard (ALM) +0:58
9. Aru (UAD) +1:07
10. Roche (SUN) +1:07

Sprintwertung

1. Sagan (BOH)

Bergwertung

1. Imhof (SUI)

Nachwuchswertung

1. Bernal (SKY)