Wiggins und Martin fehlen

Chrono des Nations: Chavanel und Larsson die Favoriten

Foto zu dem Text "Chrono des Nations: Chavanel und Larsson die Favoriten"
Sylvain Chavanel (IAM) im Zeitfahren beim Critérium du Dauphiné | Foto: Cor Vos

15.10.2014  |  (rsn) – Ohne Bradley Wiggins (Sky) und Tony Martin (Omega Pharma-Quick Step) wird am der Zeitfahrwettbewerb Chrono des Nations (1.1) stattfinden. In Abwesenheit des Weltmeisters im Kampf gegen die Uhr und des Titelverteidigers ist am kommenden Sonntag der Vorjahresdritte Sylvain Chavanel (IAM) erster Kandidat auf den Sieg. Der 35-Jährige könnte für den ersten Sieg eines Franzosen seit 1998 sorgen, als Francisque Teyssier das Rennen gewann.

Chavanels größter Herausforderer sind sein Noch-Teamkollege, der Vorjahreszweite Gustav Larsson aus Schweden, und sein Landsmann Jeremy Rouy (FDJ.fr). Deutsche, österreichische oder Schweizer Fahrer sind nicht am Start.

Die Startliste:

Romain Bacon (Team Vulco Vaulx en Velin)
Marcus Christie (An Post-Chain Reaction)
Gaëtan Bille (Verandas Willems)
Nicolas Baldo (Team Vorarlberg)
Alexander Gingsjö (Schwedische Nationalmannschaft)
Pierre Gouault (Big Mat Aubert 93)
Samuel Pokala (Esko Lummelampi Pitkäkatu)
Julien Fouchard (Cofidis)
Antoine Demoitié (Wallonie Bruxelles)
Pierre-Henri Lecuisinier (FDJ.fr)
Zico Waeytens (Topsport Vlaanderen-Baloise)
Pierre Luc Perichon (Bretagne Séché Environnement)
Boris Dron (Wallonie Bruxelles)
Stéphane Rossetto (Big Mat Aubert 93)
Evaldas Siskevicius (La Pomme Marseille)
Jimmy Engoulvent (Team Europcar)
Yves Lampaert (Topsport Vlaanderen-Baloise)
Reidar Bohlin Borgersen (Team Joker)
Aleksejs Saramotins (IAM Cycling)
Jérémy Roy (FDJ.fr)
Carlos Oyarzun (Efapel - Glassdrive)
Gregor Gazvoda (Gebruder Weiss-Oberndorfer)
Gustav Larsson (IAM Cycling)
Sylvain Chavanel (IAM Cycling)

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • World Championships - ITT (WC, SUI)