Heute kurz gemeldet

Nicki Sørensen beendet Karriere, Verbrugghe wird IAM-Sportdirektor

Foto zu dem Text "Nicki Sørensen beendet Karriere, Verbrugghe wird IAM-Sportdirektor"
Nicki Sörensen (Tinkoff Saxo) hört auf. | Foto: Cor Vos

08.10.2014  |  (rsn) - Vertragsverlängerungen, Wechsel(-gerüchte), Verletzungen, Sponsoring - das alles und noch mehr finden Sie in unserer Rubrik Kurz gemeldet, die wir täglich auf den neuesten Stand bringen. Heute: Nicki Sørensen , Rik Verbrugghe, Ruben Plaza, Kevyn Ista, Grégory Habeaux, Matthieu Boulo, Frédéric Brun

08. Oktober

+++ Nicki Sørensen beendet nach 16 Jahren als Profi zum Saisonabschluss seine Karriere. Das teilte das Tinkoff-Saxo-Team mit, bei dem der 39-jährige Däne seit 2001 unter Vertrag stand. Seine Abschiedsvorstellung gab Sørensen am Sonntag bei der Lombardei-Rundfahrt. Seine größten Erfolge waren Etappensiege bei der Vuelta a España 2005 und der Tour de France 2009 sowie vier Dänische Meistertitel auf der Straße. Der letzte Sieg des Allrounders datiert aus dem Jahr 2012, als Sørensen das italienische Eintagesrennen GP Beghelli gewann. +++

+++ Rik Verbrugghe hat im Interview mit DirectVelo.com angekündigt, ab 2015 als Sportdirektor für den Schweizer Zweitdivisionär IAM zu arbeiten. In den vergangenen beiden Jahren war der Belgier in dieser Funktion bei BMC tätig. +++

+++ Lampre-Merida hat Ruben Plaza vom Movistar-Team verpflichtet. Wie der italienische Rennstall mitteilte, soll der 34-jährige alte Spanier in den großen Rundfahrten Kapitän Rui Costa unterstützen. +++

+++ Kevyn Ista wird nach nur einer Saison den Schweizer Zweitdivisionär IAM verlassen und sich dem belgischen Continental-Team Wallonie-Bruxelles anschließen. Zeitgleich mit dem 29-jährigen Belgier verpflichtete der Rennstall den Franzosen Grégory Habeaux (Wanty - Groupe Gobert). +++

+++ Die französische Bretagne-Séché Environnement-Equipe hat Matthieu Boulo (Raleigh) und Frédéric Brun (BigMat - Auber 93) unter Vertrag genommen. Die beiden Franzosen sind die Neuzugänge sechs und sieben bei dem Zweitdivisionär, dessen Aufgebot für die Saison 2015 damit 19 Fahrer umfasst. +++

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • BinckBank Tour (2.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)