Heute kurz gemeldet

Rui Costa zu Lampre-Merida, verlässt auch Cobo Movistar?

Foto zu dem Text "Rui Costa zu Lampre-Merida, verlässt auch Cobo Movistar?"
Rui Costa (Movistar) | Foto: ROTH

24.08.2013  |  (rsn) – Vertragsverlängerungen, Wechsel(gerüchte), Verletzungen, Sponsoring - das alles und noch mehr finden Sie ab sofort in unserer Rubrik "Kurz gemeldet", die wir täglich auf den neuesten Stand bringen.

24. August

+++ Der zweifache Tour-de-Suisse-Sieger Rui Costa wird im kommenden Jahr nicht mehr für den spanischen Movistar-Rennstall in die Pedale treten sondern zum italienischen Team Lampre-Merida wechseln. Dort soll Costa, der in den vergangenen drei Jahren drei Tour-de-France-Etappen gewann, bei großen Rundfahrten aufs Gesamtklassement fahren. "Ich glaube, dass ich an einen Punkt in meiner Karriere gekommen bin, an dem ich das Klassement zum Beispiel bei der Tour de France anvisieren kann", so der Portugiese. "Ich sehe Lampre-Merida als perfektes Umfeld für meine ambitionierten Ziele." +++

+++ Vor zwei Jahren wurde er noch zum überraschenden Gesamtsieger der Vuelta a Espana, in diesem Jahr steht Juan Jose Cobo bei der Spanien-Rundfahrt nicht am Start. Und ausgerechnet am Eröffnungstag des dreiwöchigen Rennens machen jetzt Meldungen die Runde, dass der Spanier wahrscheinlich keine Zukunft mehr beim Team Movistar hat. "Es ist sehr unwahrscheinlich", zitiert cyclingnews.com Teamchef Eusebio Unzue in Bezug auf einen Vertrag für Cobo in der Saison 2014. Gerade nach dem Aus von Euskaltel sind in Spanien viele starke Fahrer auf dem Markt. Umso härter ist der Kampf um die wenigen Plätze im einzigen verbliebenen WorldTour-Team, Movistar. +++

 

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • GP Stad Zottegem (1.1, BEL)
  • Grand Prix des Marbriers (1.2, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)