Slowake feiert am Sonntag in London sein Comeback

Sagan: Erholung statt Nach-Tour-Kriterien

Foto zu dem Text "Sagan: Erholung statt Nach-Tour-Kriterien"
Peter Sagan (Cannondale) | Foto: ROTH

03.08.2013  |  (rsn) - Peter Sagan (Cannondale), zweifacher Gewinner des Grünen Trikots der Tour de France, kehrt nach zweiwöchiger Pause am Sonntag beim britischen Eintagesrennen Prudential RideLondon Classic (Kat. 1.1) ins Renngeschehen zurück. „Die Tour war sehr schwer und stressig. Ich habe einfach eine Pause gebraucht", erklärte Sagan, warum er im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen keine Kriterien nach der Tour bestritt.

Entsprechend zurückhaltend gibt sich der Slowake bezüglich seiner Ambitionen für das morgigen Rennen durch die britische Hauptstadt. „Man darf nicht erwarten, dass ich sofort konkurrenzfähig bin. Ich werde einfach von Kilometer zu Kilometer schauen, wie es geht", erklärte Sagan, für den der Abstecher nach London der Auftakt eine längeren Vorbereitungsphase auf die WM in Florenz ist. Ab dem19. August wird der 23-Jährige die USA Pro Cycling Challenge in Colaroda bestreiten, danach stehen die beiden WorldTour-Rennen in Kanada auf dem Programm.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • GP Stad Zottegem (1.1, BEL)
  • Grand Prix des Marbriers (1.2, FRA)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)