Triptyque des Monts et Châteaux

Zepuntke und Zabel überzeugen im Zeitfahren

Foto zu dem Text "Zepuntke und Zabel überzeugen im Zeitfahren "
Ruben Zepuntke (Rabobank Development Team) | Foto: ROTH

30.03.2013  |  (rsn) - Ruben Zepuntke und Rick Zabel (beide Rabobank Development Team) haben am zweiten Tag der Triptyque des Monts et Châteaux (Kat. 2.2) ihre Zeitfahrqualitäten unter Beweis gestellt.

Der 20 Jahre alte Zepunkte belegte am Morgen auf der ersten Halbetappe im zehn Kilometer langen Kampf gegen die Uhr rund um Bernissart hinter dem Belgier Edwals Theuns und seinem niederländischen Teamkollegen Dylan van Baarle den dritten Platz, der ein Jahr jüngere Zabel wurde Sechster.

Auf der zweiten Halbetappe des Tages über 103 Kilometer von Vieux-Condé nach Mont de l'Enclus holte sich der US-Amerikaner Lawson Craddock (Bontrager Cycling Team) als Solist den Tagessieg und übernahm auch die Führung in der Gesamtwertung.

Den Auftakt am Freitag hatte der Belgier Jorne Carolus gewonnen.

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine