Klöden führt RadioShack-Leopard an

Horner kann nicht bei Baskenland-Rundfahrt starten

Foto zu dem Text "Horner kann nicht bei Baskenland-Rundfahrt starten"
Chris Horner (RadioShack-Leopard-Trek) bei Tirreno-Adriatico 2013 | Foto: ROTH

30.03.2013  |  (rsn) – Ohne Chris Horner wird RadioShack-Leopard am Montag zur Baskenland-Rundfahrt antreten. Wie sein Team am Samstag meldete, leidet der 41 Jahre alte US-Amerikaner seit Tirreno-Adriatico an einem iliotibialen Bandsyndrom, auch Läuferknie genannt.

Horner wurde wegen starker Schmerzen an der Außenseite seines linken Knies vergangene Woche in Basel behandelt und erholt sich derzeit in seiner Heimat Oregon. Der Gewinner der Baskenland-Rundfahrt von 2010 und Zweite von 2011 soll in der kommenden Woche wieder mit dem Training beginnen können.

Dagegen steht mit Andreas Klöden ein weiterer ehemaliger Baskenland-Gewinner im achtköpfigen Aufgebot von RadioShack-Leopard. Der 37-Jährige gewann in den Jahren 2000 und 2011 die Gesamtwertung der Vuelta al Pais Vasco und wurde zuletzt Neunter bei Paris-Nizza und Elfter beim Critérium International. Mit dem Berliner Jens Voigt startet ein weiterer deutscher Fahrer, der Luxemburger Andy Schleck wird im spanischen Nordwesten weiter an seinem Comeback arbeiten.

Das Radio Shack-Leopard-Aufgebot: Matthew Busche, Laurent Didier, Ben Hermans, Andreas Klöden, Maxime Monfort, Andy Schleck, Jens Voigt, Haimar Zubeldia

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine