Niederländerin bereit für die Flandern-Rundfahrt

Wild gewinnt Gent-Wevelgem der Frauen

Foto zu dem Text "Wild gewinnt Gent-Wevelgem der Frauen"
Kirsten Wild (Argos-Shimano) gewinnt Gent - Wevelgem. | Foto: ROTH

24.03.2013  |  (rsn) - Kirsten Wild (Argos-Shimano) hat bei Gent-Wevelgem den zweiten Sieg innerhalb von vier Tagen eingefahren. Die 30 Jahre alte Niederländerin, am Mittwoch Gewinnerin von Dwars door Vlaanderen, entschied am Sonntag bei eisigen Temperaturen den flämischen Frühjahrsklassiker für sich.

Wild setzte sich über 112 Kilometer im Sprint einer Ausreißergruppe vor ihrer Landsfrau Sanne van Paassen (Rabobank) und der Belgierin Kelly Druyts (Topsport Vlaanderen) durch und feierte ihren bereits sechsten Sieg in diesem Jahr.

„Das war ein weiteres sehr kaltes Rennen, zum Glück hatte ich genug Kleider an. Es war ein schweres Rennen mit viel Aktion. Ich hatte am Ende noch genügend Kraft, um den Sieg einzufahren”, erklärte Wild nach der erfolgreich bestandenen Generalprobe für die Flandern-Rundfahrt.

„Der Kurs wird ganz anders sein, aber ich habe in der Vergangenheit gezeigt, dass ich bei dieser Art von Rennen gut abschneiden kann. Ich fühle mich sehr gut und wir haben ein starkes Team, deshalb streben wir ein Top-Resultat an“, kündigte die Gewinnerin der Katar-Rundfahrt an.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine