Neues Continental-Team in Weinheim vorgestellt

Jenatec-Bergstraße: Aus zwei mach eins

Von Christoph Adamietz

Foto zu dem Text "Jenatec-Bergstraße: Aus zwei mach eins"
Team Bergstraße-Jenatec | Foto: team-bergstrasse.de

23.03.2013  |  (rsn) - Am Freitag hat sich das neuformierte Continental-Team Bergstraße-Jenatec in Weinheim der Öffentlichkeit präsentiert. „Es sind unsere ersten Schritte im Profibereich. Sowohl das Team Jenatec als auch wir vom Team Bergstraße hätten allein den Aufstieg von der U23 in die dritte Division nicht geschafft, deshalb haben wir unsere Kräfte gebündelt, man kann sagen: Aus zwei mach eins", erklärte Teammanger Danilo Carocci bei der Teampräsentation.

Während die 13 Fahrer des Rennstalls - vier wurden vom Team Bergstraße, zwei vom Team Bergstraße übernommen, der Rest sind Neuzugänge - international noch unerfahren sind, verfügt der neue Sportliche Leiter Sven Krauss über langjährige Profi-Erfahrung. Für das Team Gerolsteiner nahm der Herrenberger unter anderem am Giro d`Italia und der Tour de France teil.

Nachdem Krauss bereits vor zwei Wochen beim Omloop Het Waasland (Kat. 1.2) im Begleitfahrzeug saß und die Mannschaft dirigierte, wird er erst wieder in einigen Wochen zur Verfügung stehen. Zur Zeit stehen für Krauss die Abschlussprüfungen an zum Meister in Elektrotechnik an.

Die Kapitänsrolle sollen sich Christopher Hatz und Michael Hümbert teilen, die erfahrensten Fahrer. „Wir gehen bei der Vergabe der Kapitänsrolle aber etwa anders um. Michael und ich sollen die Mannschaft führen, im Rennen wird aber nach Tagesform entschieden, für wen gefahren wird“, erklärte Hatz.

Die ersten Rennen absolvierte das Team bereits in Spanien, Belgien und Frankreich. „Die Witterungsbedingungen waren durchgehend leider nicht gut. In Frankreich hatten wir es während des Rennens mit Hagel und Neuschnee zu tun“, erklärte Carocci, der sein Team im April zu mehreren Rennen in Italien schicken wird, ehe am 1. Mai als erster Saisonhöhepunkt Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt ansteht.

Team Bergstraße-Jenatec 2013: Hans Joachim Benning (20), Jonas Brinkmann (19), Fabian Bruno (21), Mike-Aaron Egger (19), Marcel Fröse (20), Christopher Hatz (21), Michael Hümbert (23), Marius Jessenberger (21), Arne Kenzler (23), Fabio Nappa (21), Thomas Reichardt (20), Tim Reske (18), Tim Schlichenmaier (21)

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine