Weltmeisterin gewinnt zum dritten Mal Ronde van Drenthe

Vos zu stark für van Dijk

Foto zu dem Text "Vos zu stark für van Dijk"
Marianne Vos (Rabobank) hat zum dritten Mal in Folge in ihrer Heimat die Ronde van Drenthe gewonnen. | Foto: ROTH

09.03.2013  |  (rsn) - Marianne Vos (Rabobank) hat zum dritten Mal in Folge in ihrer Heimat die Ronde van Drenthe gewonnen. Die Weltmeisterin setzte sich am Samstag bei Dauerregen und Kälte über 132 Kilometer mit Start und Ziel in Hoogeveen mit einer Sekunde Vorsprung auf ihre Landsfrau Ellen van Dijk (Specialized-lululemon) durch und feierte ihren zweiten Saisonsieg auf der Straße.

Am Donnerstag hatte die 25-jährige Niederländerin vor heimischem Publikum das Eintagesrennen Drentse 8 van Dwingeloo vor der Italienerin Giorgia Bronzini (Wiggle Honda) für sich entschieden.

Dritte in Hoogeveen wurde mit 15 Sekunden Rückstand die Schwedin Emma Johansson (Orica-AIS), die schon vor zwei Tagen Platz drei belegt hatte. 1:38 Minute hinter Vos sicherte sich die Australiern Chloe Hosking (Hitec) den Sprint einer ersten Verfolgergruppe Rang vier vor der Niederländerin Kirsten Wild (Argos-Shimano). Deren Teamkollegein Charlotte Becker war auf Rang 18 (+2:18) beste deutsche Starterin.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine