Schweizer Zweitdivisionär beim Heimspiel dabei

Tour de Suisse: Wildcard für IAM-Team

Foto zu dem Text "Tour de Suisse: Wildcard für IAM-Team"
Thomas Lövkvist hat die 40. Mittelmeer-Rundfahrt gewonnen. | Foto: ROTH

06.03.2013  |  (rsn) – Das neue Schweizer IAM-Team wird auch beim Heimspiel am Start stehen. Der Zweitdivisionär hat von den Organisatoren der Tour de Suisse eine Wildcard für die am 8. Juni beginnende 77. Auflage des Traditionsrennens erhalten. Damit nimmt erstmals seit sechs Jahren wieder eine Mannschaft mit Schweizer Lizenz an der Rundfahrt teil.

„Ein Schweizer Team am Start zu haben, steigert den Wert der Tour de Suisse noch mehr“, begründete Wirtschafts- und Sportdirektor Rolf Huser die Einladung. „Wir freuen uns auf eine aktive Beteiligung der IAM Cycling-Mannschaft, wie sie es bei der diesjährigen Mittelmeer-Rundfahrt gezeigt hat.“ In Südfrankreich hatte der Schwede Thomas Lövkvist die Gesamtwertung gewonnen und seinem Team den ersten Saisonsieg beschert.

Im 23 Fahrer starken IAM-Aufgebot stehen neun Schweizer, die Sportliche Leitung hat Serge Beucherie, Sportchef der ehemaligen französischen Crédit Agricole-Equipe. Angeführt wird die Mannschaft von Lövkvist, dem Australier Heinrich Haussler und den Schweizern Martin Elmiger und Johan Tschopp.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine