Franzose siegt vor Pardini und Tronet

Daeninck gewinnt zum zweiten Mal den GP de Lillers

Foto zu dem Text "Daeninck gewinnt zum zweiten Mal den GP de Lillers"
Zweiter beim GP de Lillers: Olivier Pardini (Veranda Willems) | Foto: ROTH

03.03.2013  |  (rsn) - Der Franzose Benoit Daeninck (CC Nogent-sur-Oise) hat in seiner Heimat das Eintagesrennen GP de Lillers (Kat. 1.2) gewonnen. Der 31-Jährige verwies bei der 49. Auflage nach 177 Kilometern Kilometern den Belgier Olivier Pardini (Veranda Willems) und seinen Landsmann Steven Tronet (Big Mat Auber) auf die Plätze.

Für Daeninck war es nach 2010 bereits der zweite Sieg beim französischen Halbklassiker. Als letzter Deutscher hatte Dominic Klemme das Rennen im Jahr 2008 gewonnen, zwei Jahre zuvor war Markus Eichler erfolgreich gewesen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine