UCI gibt Ranglisten bekannt

WorldTour-Lizenz: Saxo Bank und Lotto Belisol müssen zittern

29.10.2012  |  (rsn) – Der Radsport-Weltverband UCI hat am Montag im Rahmen der Erteilung der WorldTour-Lizenzen die Ranglisten veröffentlicht, in denen die sich für Plätze in der ersten Liga des Radsports bewerbenden Teams nach sportlichen Kriterien aufgeführt werden.

Unter den ersten 15 befinden sich ausschließlich Teams aus der WorldTour, bester Zweitdivisionär ist Argos-Shimano auf Rang 16, gefolgt von den beiden Erstligisten Lotto Belisol und FDJ. Platz 19 belegt Team Europcar. Saxo Bank-Tinkoff Bank, die Mannschaft von Vuelta-Gewinner Alberto Contador, nimmt den 20. Platz ein.

In die Wertung flossen die Ergebnisse der zwölf besten Fahrer eines jeden Teams – Aufgebot für 2013 - im Zeitraum 2011/12 ein. Nur die ersten 15 Teams haben die sportlichen Kriterien erfüllt, die nachfolgenden fünf Mannschaften müssen der Lizenzierungs-Kommission der UCI weitere Unterlagen einreichen. Zu den sportlichen Kriterien kommen noch finanzielle, ethische und administrative.

Von den insgesamt 20 Rennställen, die sich dieses Jahr für eine WorldTour-Lizenz bewerben, werden 18 von der UCI berücksichtigt. Die Entscheidung, welche Teams alle Kriterien für die WorldTour erfüllen, gibt die UCI am 1. November bekannt – ebenso die Mannschaften, die sich für eine Professional Continental Lizenz qualifiziert haben.

Die endgültige Entscheidung über die Zusammensetzung der beiden Ligen trifft die Lizenzierungs-Kommission am 10. Dezember.

Die besten 15 Teams (in alphabetischer Reihenfolge): Ag2R, Astana, BMC, Cannondale, Euskaltel-Euskadie, ehemaliges Rabobank-Team, Garmin-Sharp, Katusha, Lampre-Merida, Movistar, Omega Pharma-QuickStep, Orica-GreenEdge, RadioShack-Nissan, Sky, Vacansoleil-DCM

Die Teams 16 – 20: Argos-Shimano, Lotto Belisol, FDJ, Europcar, Saxo Bank-Tinkoff Bank

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine