Franzose von UCI vorläufig gesperrt

Houanard positiv auf EPO

Foto zu dem Text "Houanard positiv auf EPO"
Steve Houanard (Ag2R) wurde positiv auf EPO getestet. | Foto: ROTH

09.10.2012  |  (rsn) - Der Radsport-Weltverband UCI hat Steve Houanard (Ag2R) wegen Dopingverdachts suspendiert. Nach Angaben der UCI wurde der 26-jährige Franzose am 21. September bei einer Kontrolle außerhalb des Wettbewerbs positiv auf EPO getestet.

Houanard ist solange gesperrt, bis der Französische Radsportverband darüber entschieden hat, ob ein strafwürdiges Vergehen vorliegt. Houanard hat zudem das Recht, die Öffnung der B-Probe zu verlangen.

Der Sprinter ist derzeit bei der Tour de Beijing im Einsatz, wo er die 1. Etappe am Dienstag auf Platz 21 abschloss. Houanard wurde im Jahr 2008 beim niederländischen Zweitdivisionär Skil-Shmanio Profi und wechselte zur Saison 2011 zu Ag2R.

„Das ist einfach fürchterlich“, kommentierte Teamchef Vincent Lavenu die Nachrichten. „Ich habe ihm in Kanada (beim GP de Québec am 7. September und beim GP de Montréal am 9. September, d. Red.) gesagt, dass er wohl nicht im Team wird bleiben können. Ich habe die Tür nicht zu 100 Prozent gerschlossen, aber er wusste, dass es schwer werden würde, unsere Meinung zu ändern. Ich denke, das ist eine Reaktion darauf, auch wenn sie idiotischer nicht hätte ausfallen können“, versuchte sich Lavenue mit einer Erklärung.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Vuelta a Burgos (2.HC, ESP)
  • Puchar Mon (1.2, POL)
  • Memorial Henryka Lasaka (1.2, POL)
  • Czech Cycling Tour (2.1, CZE)
  • Arctic Race of Norway (2.HC, NOR)
  • The Larry H.Miller Tour of (2.HC, USA)