Vor den Slowenen Vrecer und Nose

Di Luca gewinnt GP Nobili als Solist

Foto zu dem Text "Di Luca gewinnt GP Nobili als Solist"
Danilo Di Luca (Acque e Sapone) hat die 2. Etappe der Österreich-Rundfahrt (Kat. 2.HC) gewonnen. | Foto: ROTH

14.07.2012  |  (rsn) - Danilo Di Luca (Acqua e Sapone) hat den GP Nobili (Kat. 1.1) gewonnen. Der 36-jährige Italiener setzte sich vor den beiden Slowenen Robert Vrecer (Vorarlberg) und Tomaz Nose (Adria Mobil) durch. Für Di Luca war es nach seinem Etappenerfolg bei der Österreich-Rundfahrt der zweite Sieg in dieser Saison.

Di Luca hatte sich 20 Kilometer vor dem Ziel gemeinsam mit Vrecer, Nose und seinem Teamkollegen Fabio Taborre von der Konkurrenz abgesetzt. Der Routinier attackierte dann zwei Kilometer vor dem Ziel nochmals mit Erfolg und überquerte als Solist den Zielstrich.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)