Verletzung verheilt schlechter als erwartet

Andy Schleck droht das vorzeitige Saisonende

Foto zu dem Text "Andy Schleck droht das vorzeitige Saisonende"
Andy Schleck (RadioShack-Nissan) bei der Pressekonferenz in Sassen. | Foto: ROTH

09.07.2012  |  (rsn) – Ist für Andy Schleck (RadioShack-Nissan-Trek) die Saison jetzt schon gelaufen? Wie das Luxemburger Wort am Montag in seiner Online-Ausgabe meldet, dauert der Heilungsprozess beim Toursieger von 2010 länger als erwartet. Schleck hatte sich bei einem Sturz im Zeitfahren des Critérium du Dauphiné das Steißbein gebrochen und musste daraufhin seinen Start bei der diesjährigen Tour de France absagen.

Der 27-Jährige war zunächst von einer vierwöchigen Pause ausgegangen und wollte bei den Olympischen Spielen in London am 28. Juli am Straßenrennen teilnehmen. Wie es nun heißt, kann es aber Monate dauern, bis der Bruch vollständig verheilt ist. Das würde aber das vorzeitige Saisonende für Schleck bedeuten.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine