U23-Europameister gewinnt Königsetappe

Kern nach Solosieg Gesamtführender des Flèche du Sud

Foto zu dem Text "Kern nach Solosieg Gesamtführender des Flèche du Sud"
Julian Kern (Leopard-Trek) | Foto: ROTH

18.05.2012  |  (rsn) - Julian Kern hat auf der Königsetappe des Flèche du Sud (Kat. 2.2) seinen ersten Sieg im Trikot von Leopard Trek eingefahren und den Dänen André Steensen (Glud & Marstrand) von der Spitze der Gesamtwertung verdrängt. Der U23-Europameister führt nun mit 36 Sekunden Vorsprung auf den Slowenen Jure Golcer (Tyrol Team).

„Ich bin superglücklich über diesen Sieg”, freute sich Kern im Ziel. „Ich bin jetzt in einer guten Position im Gesamtklassement, aber morgen kommt noch ein schweres Einzelzeitfahren über 15 Kilometer. Mir liegen schwere Parcours, aber ich bin kein so guter Zeitfahrer. Aber ich werde alles geben, was ich habe.“

Der 22 Jahre alte Kern gewann das 154,4 Kilometer lange dritte Teilstück von Tandel nach Wiltz als Solist mit 46 Sekunden Vorsprung auf Steensens Teamkollegen und Landsmann Lasse Bochman, der den Sprint einer vierköpfigen Verfolgergruppe für sich entschied und Zweiter wurde. Platz drei belegte der Belgier Johan Coenen (Differdange) vor Golcer und dem Luxemburger Bob Jungels aus Kerns Leopard Trek-Mannschaft.

Die Vorentscheidung im Rennen fiel 15 Kilometer vor dem Zel, als Golczer in einem Anstieg angriff und sich die Gruppe bildete, die schließlich den Sieg unter sich ausmachen sollte. Fünf Kilometer vor dem Ziel schließlich setzte Kern – ebenfalls in einem Anstieg – die letztlich entscheidende Attacke, der keiner seiner Konkurrenten folgen konnte.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • BinckBank Tour (2.UWT, BEL)
  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Cro Race (2.1, CRO)