Belgier muss nach Giro-Aus eine Woche pausieren

Meersman mit Handgelenks- und Ellbogenbruch

Foto zu dem Text "Meersman mit Handgelenks- und Ellbogenbruch"
Gianni Meersman (Lotto-Belisol) auf der 2. Etappe des Giro gestürzt | Foto: ROTH

17.05.2012  |  (rsn) – Der auf der 2. Etappe des Giro d`Italia gestürzte Gianni Meersman (Lotto-Belisol), der die Rundfahrt mittlerweile verlassen hat, hat sich damals einen Handgelenks- und einen Ellbogenbruch zugezogen. Das teilte sein Rennstall am Donnerstag mit.

Meersman, dessen Giro-Start aufgrund von Knieproblemen lange Zeit fraglich war, muss für eine Woche einen Gipsverband tragen. Erst danach kann der Belgier wieder ins Training einsteigen. Einen Termin für sein Comeback gibt es noch nicht.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Paris-Chauny (classique) (1.1, FRA)
  • World Championships - Road (CM, SUI)
  • Giro del Medio Brenta (1.2, ITA)