95. Giro d'Italia: Italiener nach Contador-Sperre Titelverteidiger

Scarponi: "Ich sprühe vor Energie"

Foto zu dem Text "Scarponi:
Michele Scarponi (Lampre-ISD) Foto: ROTH

02.05.2012  |  (rsn) – Michele Scarponi (Lampre-ISD) bekommt am Donnerstag das Rosa Trikot für den Giro-Gewinn 2011 übereicht, nachdem der Spanier Alberto Contador in Folge seiner Dopingsperre auch aus den Ergebnislisten der Italien-Rundfahrt gestrichen wurde.

„Da bekomme ich den Preis für meinen sehr guten Giro“, erklärte der Italiener auf der Homepage seines Teams. Scarponi gibt sich damit aber nicht zufrieden und will bei der Austragung 2012 auf direktem Weg den Giro-Sieg einfahren. „Ich möchte dieses Gefühl, das Rosa Trikot zu erobern, im Rennen spüren. Ich sprühe vor Energie. Ich will einer der großen Protagonisten des Rennens sein“, kündigte Scarponi an.

Mit seiner Form ist der 32-Jährige zufrieden. „Ich habe es diesmal etwas ruhiger angehen lassen, da ich im letzten Jahr schon im April und nicht erst im Mai in Topform war“; erläuterte Scarponi seine Vorbereitung, in der er ohne Sieg blieb.

Dem Titelverteidiger bereiten bei der am Samstag beginnenden 95. Italien-Rundfahrt übrigens nicht die zahlreichen Bergetappen die meisten Sorgen, sondern der Auftakt in Dänemark. „Der Wind dort könnte Probleme bereiten. Man muss aufmerksam sein, darf aber keine Risiken eingehen“, so Scarponi.

 

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Paris-Chauny (classique) (1.1, FRA)
  • World Championships - Road (CM, SUI)
  • Giro del Medio Brenta (1.2, ITA)