Teilnahme an Baskenland-Rundfahrt unsicher

Valverde muss Start bei GP Indurain absagen

Foto zu dem Text "Valverde muss Start bei GP Indurain absagen"
Alejandro Valverde (Movistar) kann nach seinem Sturz auf der 2. Etappe der Katalonien-Rundfahrt das Rennen nicht mehr fortsetzen. | Foto: ROTH

30.03.2012  |  (rsn) – Alejandro Valverde (Movistar) hat seinen Start beim GP Indurain (kat. 1.1) absagen müssen. Wie sein Team gegenüber velonation.com mitteilte, wird der Spanier möglicherweise auch auf die am Montag beginnende Baskenland-Rundfahrt (2. 7.- April / WT) verzichten müssen. Valverde war auf der 2. Etappe der Katalonien-Rundfahrt gestürzt und musste das Rennen aufgeben.

Der 31-Jährige hatte nach einer Dopingesperre in dieser Saison ein beeindruckendes Comeback gestartet, war bei der Tour Down under mit Etappensieg Zweiter geworden und hatte die Andalusien-Rundfahrt gewonnen. Bei Paris-Nizza belegte Valverde auf Platz drei und feierte dabei ebenfalls einen Etappensieg.

Gegenüber der spanischen Nachrichtenagentur Efe hatte der Vuelta-Sieger von 2010 angekündigt, entweder die Ardennenklassiker und dann die Tour de Romandie oder aber die Baskenland-Rundfahrt und danach die Ardennenklassiker zu bestreiten.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine