Herber Rückschlag nach starkem Saisonauftakt

Taaramae fällt mit Pfeifferschem Drüsenfieber aus

Foto zu dem Text "Taaramae fällt mit Pfeifferschem Drüsenfieber aus"
Rein Taaramae fällt mit Pfeifferschem Drüsenfieber aus. | Foto: ROTH

19.03.2012  |  (rsn) – Herber Rückschlag für Rein Taaramae (Cofidis): Der 24-jährige Este, der mit Platz zwei bei der Andalusien-Rundfahrt, Rang drei beim Stern von Bességes und einem zweiten Etappenrang bei Paris-Nizza einen formidablen Saisonauftakt hingelegt hatte, ist am Pfeiffer`schen Drüsenfieber erkrankt.

Bereits vor Paris-Nizza, das er im Vorjahr auf Platz vier beendete, hatte sich der Taaramae müde und erschöpft gefühlt. Blutuntersuchungen in den vergangenen Tagen lieferten mit der Diagnose Mononukleose nun den Grund.

Taaramae muss nun einige Wochen pausieren. „Man kann nicht absehen, wie lange er ausfallen muss. Es kann drei Wochen, aber auch drei Monate dauern“, sagte Teamchef Eric Boyer. So könnte auch ein Start bei der Tour de France, wo Taaramae ein heißer Anwärter auf das Weiße Trikot wäre, in Gefahr geraten.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine