SKS Deutschland Cup

Pfingsten gewinnt auch Finale, Sickmüller feiert 5. Gesamtsieg

Foto zu dem Text "Pfingsten gewinnt auch Finale, Sickmüller feiert 5. Gesamtsieg"
Christoph Pfingsten (De Rijke)| Foto: ROTH

31.12.2011  |  (rsn) – Christoph Pfingsten (De Rijke) hat auch den letzten Lauf des SKS Deutschland Cup gewonnen gewonnen. Der 24-jährige Potsdamer, der schon am Freitag in Vechta erfolgreich gewesen war, siegte nur 24 Stunden später in Herford beim 52. Silvestercross als Solist vor Max Walsleben (Team Jenatec) und Michael Schweizer (Stevens Racing).

Den Gesamtsieg bei den Männern sicherte sich Schweizers Teamkollege Johannes Sickmüller, dem Rang vier reichte, um die Rennserie schon zum fünften Mal in Folge für sich zu entscheiden. Mit seinem sechsten Sieg bei sechs Teilnahmen rückte Pfingsten noch auf Platz zwei vor. Gesamtdritter wurde mit Ole Quast ein weiterer Stevens-Fahrer. Die U23-Wertung gewann Michael Schweizer.

Bei den Frauen verbuchte Sabrina Schweizer einen Start-Ziel-Sieg vor Trixi Worrack (AA Drink) und Gesa Brüchmann (Stevens), die in der Abschlusswertung ihre Spitzenposition vor Schweizer und Liv-Susanne Bachmann verteidigte.

Bei den Junioren gewann der Deutsche Meister Silvio Herklotz (Stevens) vor Lokalmatador Steffen Müller und Felix Drumm (Saikls), der sich damit den Gesamtsieg vor Müller und seinem Teamkollegen Marco König sicherte. Die Gesamtwertung der Juniorinnen entschied Jessica Lambracht (Sprintax Bielefeld) für sich.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine