Cross: Superprestige in Diegem

Albert siegt beim Comeback, Vos baut ihre Serie aus

Foto zu dem Text "Albert siegt beim Comeback, Vos baut ihre Serie aus"
Niels Albert (BKCP-Powerplus) gewinnt den Superprestige in Diegem. | Foto: ROTH

24.12.2011  |  (rsn) – Im ersten Auftritt nach seiner Verletzungspause hat Niels Albert (BKCP-Powerplus) seinen vierten Saisonsieg Sieg gefeiert. Der 25 Jahre alte Belgische Meister, der einen Monat wegen einer Handgelenksverletzung aussetzen musste, gewann am Freitag in Diegem den Superprestige-Cross-Lauf vor seinen Landsleuten Kevin Pauwels (Sunweb-Revor) und Sven Nys (Landbouwkrediet).

Albert hatte sich bei Hälfte des Rennens gemeinsam mit Pauwels abgesetzt schließlich auch seinen letzten Konkurrenten noch abgeschüttelt. Im Ziel hatte er 16 Sekunden Vorsprung auf Albert, Nys fuhr im Finale noch aus der Verfolgergruppe heraus und sicherte sich mit 36 Sekunden Rückstand auf Albert den dritten Platz.

Der Deutsche Meister Philipp Walsleben (BKCP-Powerplus) belegte mit 1:36 Minuten Rückstand Rang 14, unmittelbar gefolgt von seinem Teamkollegen Marcel Meisen (BKCP-Powerplus / +1:40).

Im Frauenrennen fuhr Weltmeisterin Marianne Vos (Nederland Bloeit) ihren sechsten Sieg in Folge ein. Die 24 Jahre alte Niederländerin ließ ihren Konkurrentinnen keine Chance und setzte sich mit 1:44 Minuten Vorsprung auf die Französin Lucie Chainel-Levefre. Dritte wurde mit 2:01 Minuten Rückstand die Belgische Meisterin Sanne Cant (Boxx VeldritAcademie).

Das U23-Rennen gewann der niederländische Weltmeister Lars Van Der Haar (Rabobank-Giant) vor dem Belgier Wietse Bosmans (BKCP-Powerplus) und seinem Landsmann und Teamkollegen Mike Teunissen.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Paris-Chauny (classique) (1.1, FRA)
  • World Championships - Road (CM, SUI)
  • Giro del Medio Brenta (1.2, ITA)