Belgier gewinnt Cross-Weltcup in Namur

Nys schlägt zurück

Foto zu dem Text "Nys schlägt zurück"
Sven Nys (Landbouwkrediet) gewinnt gewinnt den Cross-Weltcup in Namur. | Foto: ROTH

18.12.2011  |  (rsn) – Sven Nys (Landbouwkrediet) hat sich von seinem Materialschaden am Vortag beim GP Rouwmoer nicht unterkriegen lassen. Am Sonntag gewann der Belgier den Cross Weltcup in Namur mit fünf Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Niels Albert (BCKP Powerplus). Auch die Plätze drei und vier gingen an Belgier: Während Klaas Vantornhout das Podium komplettierte, belegte sein Telenet-Teamkollege Kevin Pauwels Rang vier. Bester Nicht-Belgier war der tschechische Weltmeister Zdenek Stybar (QuickStep) auf Platz fünf.

Der Schweizer Marcel Wildhaber wurde Zwölfter, sein Landsmann Simon Zahner belegte Rang 15. Die deutschen Starter, Philip Walsleben (BCKP Powerplus) und Sascha Weber (Differdange), hatten nichts mit dem Ausgang des Rennens zu tun und landeten auf den Plätzen 27 und 35.

Das Frauenrennen gewann Weltmeisterin Marianne Vos (Nederland Bloeit) vor der Französin Lucie Chainel-Lefevre und der US-Amerikanerin Katherine Compton (Rabobank-Giant). Martina Zwick (ABUS-Nutrixxion) kam auf Rang 30.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Paris-Chauny (classique) (1.1, FRA)
  • World Championships - Road (CM, SUI)
  • Giro del Medio Brenta (1.2, ITA)