Bahn-Weltcup: Bötticher siegt vor Levy

Deutschen Sprintern gelingt in Cali Vierfach-Triumph

Foto zu dem Text "Deutschen Sprintern gelingt in Cali Vierfach-Triumph"
Stefan Bötticher bei der Bahn-WM 2011 in Apeldoorn | Foto: ROTH

04.12.2011  |  (rsn) - Am letzten Tag des Bahn-Weltcups in Cali/Kolumbien haben die deutschen Sprinter einen Vierfach-Erfolg eingefahren. Stefan Bötticher, dreifacher Europameister vom Team Erdgas 2012, gewann das Sprinter-Turnier vor dem Cottbuser Maximilian Levy, der für die Nationalmannschaft antrat.

Auch im kleinen Finale um Platz drei setzte sich Team Erdgas gegen das Nationalteam durch: Robert Förstemann ließ den Erfurter René Enders hinter sich. Der erst 19 Jahre alte Bötticher feierte in Cali seinen ersten Weltcup-Erfolg.

Im Keirin der Frauen holte die Erfurterin Kristina Vogel hinter der Litauerin Simona Krupeckaite die Silbermedaille. Ihre Teamkollegin Miriam Welte aus Kaiserslautern belegte im kleinen Finale Rang elf.

Für eine weitere Top-Platzierung sorgten Hening Bommel und Marcel Kalz als Fünfte im Madison. Es gewannen die beiden Kolumbianer Juan Esteban und Weimar Roldan.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Paris-Chauny (classique) (1.1, FRA)
  • World Championships - Road (CM, SUI)
  • Giro del Medio Brenta (1.2, ITA)