Spanier musste die Nacht im Krankenhaus verbringen

Irizar zieht sich bei Trainingssturz einen Kieferbruch zu

Foto zu dem Text "Irizar zieht sich bei Trainingssturz einen Kieferbruch zu"
Markel Irizar (RadioShack-Nissan) hat sich bei einem Trainingssturz schwere Gesichtsverletzungen zugezogen. | Foto: ROTH

04.12.2011  |  (rsn) – Markel Irizar hat sich bei einem Trainingssturz am Samstag schwere Gesichtsverletzungen zugezogen und wird nach Angaben seines Managers deshalb wahrscheinlich nicht beim Trainingslager seines RadioShack-Nissan-Teams im spanischen Calpe dabei sein können.

Der 31 Jahre alte Spanier musste nach seinem Unfall in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort wurden unter anderem ein Kieferbruch, ein gebrochener Finger sowie weitere Gesichtsverletzungen festgestellt. Irizar, der in der Saison 2011 die Andalusien-Rundfahrt gewann und die Tour de France und die Vuelta a Espana bestritt, musste die Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus verbringen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine