GranPiemonte: Omega Pharma-Lotto dezimiert

Titelverteidiger Gilbert nur mit fünf Helfern

Foto zu dem Text "Titelverteidiger Gilbert nur mit fünf Helfern"
Philippe Gilbert (Omega Pharma-Lotto) | Foto: ROTH

13.10.2011  |  (rsn) – Titelverteidiger Philippe Gilbert (Omega Pharma-Lotto) muss heute beim italienischen Eintagesrennen GranPiemonte und am Samstag bei der Lombardei-Rundfahrt auf die Hilfe seines Landsmanns Jelle Vanendert verzichten. Der belgische Kletterspezialist hat Probleme mit seinem Knie und in dieser Saison keine Rennen mehr bestreiten können.

"Es tut mir leid, dass ich nicht mithelfen kann, den ersten Platz in der Team-Weltrangliste zu verteidigen, aber es wäre dumm, am Ende der Saison noch so ein Risiko einzugehen", sagte der Sieger der Tour-Etappe nach Plateau de Beille der belgischen Tageszeitung Het Laatste Nieuws.

Omega Pharma-Lotto muss zudem auf die verletzten Jan Bakelants (Handgelenk) und David Boucher (Knie) verzichten, so dass Gilbert heute nur fünf Teamkollegen an seiner Seite hat. Am Samstag wird das Team vollständig am Start stehen.

Der 29 Jahre alte Gilbert strebt zum italienischen Saisonausklang den dritten Doppelpack in Folge an. Bereits in den beiden vergangenen Jahren hatte er sowohl die Piemont- als auch die Lombardei-Rundfahrt gewonnen.

In der Einzelwertung der Weltrangliste führt Gilbert uneinholbar vor Toursieger Cadel Evans (BMC), dessen Teamkollege er kommendes Jahr wird. Spannend ist es dagegen in der Mannschaftswertung. Hier führt Omega Pharma-Lotto nur mit 20 Punkten vor dem britischen Sky-Team.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Cycling Tour of Szeklerland (2.2, ROU)
  • Czech Tour (2.1, CZE)
  • Le Tour de Savoie Mont Blanc (2.2, FRA)
  • Mont Ventoux Dénivelé (2.1, FRA)