Schumacher Zwölfter

Taborre gewinnt Memorial Marco Pantani vor Rebellin

Foto zu dem Text "Taborre gewinnt Memorial Marco Pantani vor Rebellin"
Fabio Taborre (Acqua & Sapone, M.) hat das Memorial Marco Pantani gewonnen.| Foto: ROTH

01.10.2011  |  (rsn) – Beim Memorial Marco Pantani (Kat. 1.1) hatten die Italiener alles im Griff. Nach 183,7 Kilometern mit Ziel in Cesenatico, der Heimatstadt des im Februar 2004 an einer Überdosis Kokain gestorben früheren Giro- und Toursiegers, entschied Fabio Taborre (Acqua & Sapone) den Sprint einer rund 20 Fahrer starken Spitzengruppe vor seinem Landsmann Davide Rebellin (Miche) für sich. Hinter dem Iren Daniel Martin (Garmin-Cervélo) kam der Italienische Meister Giovanni Visconti (Farnese Vini) auf den vierten Platz.

Fünfter wurde der Moldawier Oleg Berdos (De Rosa), gefolgt von drei weiteren Italienern: Paolo Bailetti (De Rosa), Fabio Felline (Geox-TMC) Riccardo Chiarini (Androni Giocattoli). Platz neun belegte Vueltasieger Juan José Cobo (Geox-TMC). Der Nürtinger Stefan Schumacher (Miche) landete auf Rang zwölf.

Der 26 Jahre alte Taborre feierte seinen zweiten Saisonsieg. Anfang August hatte er den GP Citta di Camaiore gewonnen.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour Bitwa Warszawska (2.2, POL)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)