Italiener verzichtet auf die Ardennenklassiker

Scarponi will sich 2011 ganz auf den Giro konzentrieren

Foto zu dem Text "Scarponi will sich 2011 ganz auf den Giro konzentrieren"
Michele Scarponi (Androni Giocattoli) Foto: ROTH

27.12.2010  |  (rsn) - Michele Scarponi (Lampre-ISD) wird 2011 auf die Ardennenklassiker verzichten und sic hind er ersten Saisonhälfte ganz auf den Giro d’Italia konzentrieren. Der 31 Jahre alte Italiener belegte in diesem Jahr den vierten Platz, nur 23 Sekunden hinter seinem Landsmann, dem späteren Vuelta-Gewinner Vincenzo Nibali (Liquigas). Scarponi wechselte zur neuen Saison von Androni-Giocattoli zu Lampre-ISD und soll das Team in den großen Rundfahrten anführen.

"Im ersten Teil des Jahres ist alles rund um den Giro herum aufgebaut, so dass es keine Ardennenklassiker gibt, auch wenn das Rennen sind, die mich sehr reizen und in denen ich schon gute Leistungen gezeigt habe", sagte Scarponi der Gazzetta dello Sport. "Lüttich-Bastogne-Lüttich ist ein Rennen für mich, aber dieses Jahr ist es besser, es zu opfern."

Scarponi wird bei der Sardinien-Rundfahrt im Februar in die Saison einsteigen. Danach stehen Tirreno-Adriatico, die Baskenland-Rundfahrt und die Trentino-Rundfahrt in seinem Rennkalender.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • World Championships - ITT (WC, SUI)