Course de Solidarnosc: Baumann verteidigt Spürinttrikot

Schulze übernimmt mit Etappensieg Gesamtführung

Foto zu dem Text "Schulze übernimmt mit Etappensieg Gesamtführung"

André Schulze (PSK Whirlpool)

Foto: ROTH

30.06.2010  |  (rsn) – Bei der polnischen Rundfahrt Course de Solidarnosc et des Champions Olympiques (Kat. 2.1) hat André Schulze ((PSK Whirlpool)) nach seinem zweiten Platz auf der 1. Etappe auf dem ebenfalls noch am Mittwoch ausgetragenen zweiten Teilstück den Sieg eingefahren. Der 35-Jährige setzte sich über 79 Kilometer Radomsko nach Belchatow im Sprint vor Tino Meier vom LKT-Team Brandenburg und dem Franzosen Denis Flahaut (ISD Continental) durch. Mit seinem dritten Saisonsieg übernahm Schulze auch die Führung im Gesamtklassement.

Als Etappenfünfter verteidigte Eric Baumann (NetApp) das Trikot des besten Sprinters. "Auf der 2. Etappe lief es schon besser mit der Sprintvorbereitung", so Baumanns Sportlicher Leiter Enrico Poitschke. "Ich denke, dass wir uns in den nächsten Tagen noch steigern können und eventuell unser selbst gestecktes Ziel, den Podiumsplatz, erreichen können.“

Baumann, der nach langer Verletzungspause langsam wieder in Schwung kommt, war ebenfalls zufrieden: "Ich merke, dass es immer besser geht und die Kraft wieder da ist. Es ist ein tolles Gefühl, wieder aus dem Vollen schöpfen zu können“, erklärte der 30-Jährige.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)