Österreicher muss Saison beenden

Haselbacher an Pfeifferschem Drüsenfieber erkrankt

Foto zu dem Text "Haselbacher an Pfeifferschem Drüsenfieber erkrankt"

René Haselbacher (Vorarlberg-Corratec)

Foto: ROTH

11.09.2009  |  (rsn) - Während das Team Vorarlberg-Corratec am Sonntag bei "Rund um die Nürnberger Altstadt" (Kat. 1.1) und dem GP Schwaz, dem vorletzten Lauf zur österreichischen Rad Liga, antreten wird, ist für René Haselbacher die Saison vorzeitig beendet.

Wie der österreichische Zweitdivisionär am Freitag mitteilte, sei bei einer Mitte August durchgeführten Blutuntersuchung bei dem 31-jährigen Burgenländer das Eppstein-Barr-Virus, Erreger des Pfeifferschen Drüsenfiebers, festgestellt worden.

"Schon seit mehreren Monaten fühlte ich mich schwach und der erwartete Trainingseffekt hat sich nicht eingestellt. Nun weiß ich, dass ich seit rund vier Monaten am Pfeifferschen Drüsenfieber erkrankt bin", bestätigte Haselbacher. "Auch meine Milz ist geschwollen, ein typisches Anzeichen für die Infektion." Der genaue Zeitpunkt der Erkrankung ließ sich laut Haselbacher nicht genau rekonstruieren, "allerdings befinde ich mich jetzt schon wieder auf dem Weg der Besserung."

Die Ärzte verordneten dem Sprinter zwei Monate vollständige Ruhe. "Dass ich trotz harten Trainings nie meine volle Leistung abrufen konnte, hat mich stutzig gemacht“, so Haselbacher. „Als Mensch mit einem gewöhnlichen Beruf bemerkt man das Pfeiffersche Drüsenfieber oft kaum, als Leistungssportler raubt es dir jedoch die entscheidenden Prozent. Ich bin froh, dass ich nun endlich weiß, was los war", so der Etappensieger der Österreich-Rundfahrt 2008, dessen Resultate der Saison 2009 jetzt in einem anderen Licht erscheinen. "Unter diesen Umständen waren sie sogar recht akzeptabel", scherzt er.

Haselbacher will sich nun vollständig auskurieren. "Hätte ich es früher gewusst, hätte ich vom medizinischen Standpunkt aus sofort meine Saison abbrechen müssen. Das wird sich aber jetzt nicht negativ auswirken. Nach dem Winter will ich wieder voll fit zurückkommen."

„Das ist sehr schade für René, aber kennen wir jetzt die Ursache für die ständige Auf und Ab bei ihm in dieser Saison“, erklärte Corratec-Teamchef Thomas Kofler gegenüber Radsport News. „ Jetzt nimmt er seine Pause und dann heißt es 2010 Neustart.“

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine