Hondo Zehnter

Oldie Eeckhout gewinnt Memorial van Steenbergen

Foto zu dem Text "Oldie Eeckhout gewinnt Memorial van Steenbergen"

Niko Eeckhout (An Post-Sean Kelly Team) gewinnt den Memorial Rik van Steenbergen.

Foto: ROTH

09.09.2009  |  (rsn) - Der Belgier Niko Eeckhout (An Post Cycling Team) hat das Eintagesrennen Memorial Rik van Steenbergen (Kat. 1.1) gewonnen. Der 38-jährige Routinier setzte sich im Sprint gegen die beiden Niederländer Stefan van Dijk (Verandas Willems) und Steven de Jongh (Quick.Step) durch und feierte seinen fünften Saisonerfolg. Als bester deutscher Fahrer belegte Danilo Hondo (PSK Whirlpool) den zehnten Platz.

Milram-Kapitän Robert Förster kam nicht über Platz 12 hinaus. "Wir hatten im Finale nicht die Anteile, die wir uns vorgenommen hatten“, so Milrams Sportlicher Leiter Jochen Hahn selbstkritisch. „Wir hatten einen guten Plan, der hat aber nicht funktioniert.“

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine