Kittel gewinnt seine zweite Etappe

Deutsches Podium beim Flèche du Sud

Foto zu dem Text "Deutsches Podium beim Flèche du Sud"

Marcel Kittel (Thüringer Energie Team)

Foto: ROTH

24.05.2009  |  (rsn) – Beim 49. Flèche du Sud ((Kat. 2.2) haben die Deutschen einen Dreifacherfolg gefeiert. Marcel Kittel (Thüringer Energie Team) setzte sich über 157,7 Kilometer von Ettelbruck nach Rumelamge im Massensprint vor Roger Kluge (Nationalmannschaft) und Andreas Stauff (Kuota – Indeland) durch. Der 21-jährige Kittel hatte auch die 1. Etappe der fünftägigen luxemburgischen Rundfahrt gewonnen.

In der Gesamtwertung behauptete Simon Zahner (Bürgis Cycling) die Führung, die er mit seinem Sieg auf der 2. Etappe übernommen hatte. Der Schweizer geht am Sonntag mit 24 Sekunden Vorsprung auf den Niederländer Maint Berkenbosch (Cycling Team Jo Piels) auf die letzte Etappe. Bester deutscher Fahrer ist mit 40 Sekunden Rückstand Dirk Müller (Nutrixxion Sparkasse) auf Platz fünf. Kittel folgt auf Platz sechs (+1:09).

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine