Knieprobleme

Klinger muss seine Karriere beenden

Foto zu dem Text "Klinger muss seine Karriere beenden"

Tim Klinger

Foto: ROTH

04.02.2009  |  (rsn) - Tim Klinger muss wegen anhaltender Knieprobleme seine Karriere beenden. "Die Verletzung, die mich in den letzten Jahren immer wieder zu Pausen gezwungen hatte, wurde beim intensiven Training wieder akut", erklärt der 24-Jährige in einer Pressemitteilung seines neuen Vorarlberg-Corratec-Teams. "Mir fiel diese Entscheidung ungeheuer schwer. Ich hätte mit dem Team viel erreichen können", sagte der Kletterspezialist.

Nach einem überzeugenden Debüt beim Team Wiesenhof, wo er unter anderem den sechsten Rang bei der Sachsen-Tour einfuhr, wechselte Klinger zur Saison 2007 zu Gerolsteiner. In seinen beiden Jahren beim Holczer-Rennstall wurde er jedoch immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen. In der vergangenen Saison konnte er deswegen nur wenige Rennen bestreiten. Beim österreichischen Zweitdivisionär wollte Klinger einen Neuanfang machen. Dazu wird es nun nicht mehr kommen.

Für Klinger verpflichtete Teamchef Thomas Kofler den Italiener Andrea Capelli, der in der letzten Saison für das Team Miche fuhr. "Er hat seine Qualitäten am Berg und passt gut zu uns", sagte Kofler.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Driedaagse Brugge-De Panne (1.UWT, BEL)
  • Volta Ciclista a Catalunya (1.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Normandie (2.2, FRA)
  • Settimana Internazionale Coppi (2.1, ITA)
  • Le Tour de Langkawi (2.HC, MAS)