Polen-Rundfahrt: Pozzato gewinnt Etappe

Burghardt im Sprintkrimi nur knapp geschlagen

14.09.2007  |  (Ra) – Auch nach der ersten Bergetappe der 64. Polen-Rundfahrt ist das Sekundenspiel an der Spitze des Gesamtklassements noch nicht beendet. Der Italiener Filippo Pozzato (Liquigas) setzte sich auf dem 6. Teilstück über 181,2km von Dzierzoniow nach Jelenia Gora mit sechs Bergwertungen der 1. Kategorie im Sprint einer rund 60 Fahrer starken großen Spitzengruppe vor dem Spanier José Joaquin Rojas (Caisse d’Epargne) und Marcus Burghardt (T-Mobile) durch.

Pozzatos Teamkollege Murilo Fischer übernahm die Führung in der Gesamtwertung. Der Brasilianer führt vor der Schlussetappe mit sieben Sekunden Vorsprung auf Rojas und neun Sekunden auf den Tagesvierten David Kopp (Gerolsteiner). Der Deutsche Meister Fabian Wegmann (Gerolsteiner) folgt mit 15 Sekunden Rückstand auf Platz fünf, Burghardt ist zeitgleich Sechster.

"Nachdem wir an den ersten Tagen nicht richtig in Schwung gekommen sind, freue ich mich jetzt umso mehr darüber, wie kämpferisch und offensiv sich Marcus und das ganze Team heute und gestern präsentiert haben", lobte T-Mobiles Sportlicher Leiter Jan Schaffrath seine Mannschaft. Die war durch den Italiener Marco Pinotti in einer fünf Fahrer starken Ausreißergruppe vertreten, die sich früh abgesetzt hatte. Auf der letzten von drei Schleifen durch das Riesengebirge war die Gruppe auf drei Fahrer reduziert: Pinotti, dessen Landsmann Giovanni Visconti (Quick Step) sowie den Franzosen Yoann Le Boulanger (Bouygues Telecom).

In der letzten Abfahrt holte das langgezogene Feld schließlich die kleine Spitzengruppe ein. Weitere Attacken durch den Belgier Björn Leukemanns (Predictor-Lotto) sowie den Franzosen Cedric Vasseur (Quick Step) scheiterten. In der Spitzengruppe wurde das Tempo vor allem von Liquigas hochgehalten, so dass es schließlich zum Massensprint kam, in dem sich Pozzato in einer Millimeterentscheidung durchsetzte.

Die Entscheidung über den Rundfahrtsieg fällt auf der letzten und schwersten Etappe, die nach 147 Kilometern im Riesengebirge in Karpacz endet. Dabei stehen für die Fahrer sieben Bergwertungen auf dem Programm.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)