Sarthe-Rundfahrt

Klöden steht vor Gesamtsieg

12.04.2007  |  (Ra) - Andreas Klöden hat auf der vierten Etappe der Sarthe Rundfahrt sein Führungstrikot erfolgreich verteidigt. Der Astana-Profi kam auf dem schwersten Teilstück der Rundfahrt über 186 Kilometer von Angers nach Le Belvédére auf Rang 13 ins Ziel. Vor der morgigen Schlussetappe liegt Klöden im Gesamtklassement vier Sekunden vor dem Franzosen Nicolas Vogondy (Agritubel).

Den Etappensieg sicherte sich der Schweizer Michael Albasini. Der Liquigas-Profi gewann mit vier Sekunden Vorsprung auf den Ukrainer Vladimir Duma (Ceramica Flamina) und Klödens schärfstem Konkurrenten um den Gesamtsieg, Nicolas Vogondy.

Bester Gerolsteiner-Profi war Markus Zberg. Der Routinier aus der Schweiz belegte mit 21 Sekunden Rückstand auf den Tagessieger Rang zwölf. Klöden kam zeitgleich mit Zberg in einer siebenköpfigen Verfolgergruppe ins Ziel. Mit 28 Sekunden Rückstand überquerte Markus Fothen (Gerolsteiner) den Zielstrich. In der Gesamtwertung liegt die deutsche Rundfahrerhoffnung auf Rang zehn (+29sec), einen Platz dahinter folgt Teamkollege Zberg (+29sec).

Der Anfang der Etappe wurde von einer sechsköpfigen Spitzengruppe um den Erfurter Christian Müller (Skil-Shimano) geprägt. Das Sextett konnte sich teilweise einen Vorsprung von drei Minuten herausfahren. 20 Kilometer vor dem Ziel waren die Ausreißer aber wieder eingeholt.

Die morgigen Schlussetappe führt über 189 Kilometer von Mamers nach Le Mans und dürfte den Sprintern um Robert Förster (Gerolsteiner) noch einmal die Gelegenheit für einen Etappensieg bieten.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • 2 Districtenpijl - (1.2, BEL)
  • Giro del Medio Brenta (1.2, ITA)
  • Vuelta Ciclista a Venezuela (2.2, VEN)