Wesemann Kapitän - Van Dijk kommt

Wiesenhof-Felt mit neuer Ausrichtung

Von Christoph Adamietz

09.10.2006  |  Team Wiesenhof braucht für das Jahr Eins nach Sprinterjuwel Gerald Ciolek nicht bange sein. Der in der nächsten Saison unter dem Namen Wiesenhof-Felt fahrende deutsche Professional Continental Rennstall wird auch im kommenden Jahr einen starken Kader haben und sein Augenmerk vor allem auf die Klassiker legen.

Der neue Star im Team wird Steffen Wesemann sein, der vom T-Mobile Team zum Zweidivisionär wechselt. "Ich habe mich vor allem aufgrund sportlicher Gründe für Wiesenhof-Felt entschieden", so Wesemann. "Ich bin hoch motiviert und möchte gern den Leuten, die mich abgeschrieben haben, noch einmal zeigen, dass ich das Siegen nicht verlernt habe", hat sich "Wese" für das kommende Jahr einiges vorgenommen.

Ebenfalls zum Team stoßen wird der Niederländer Stefan van Dijk. Der 30jährige, der noch bis Ende Oktober eine Dopingsperre absitzt, soll gemeinsam mit Wesemann die Spitze bei den Frühjahrsklassikern bilden. Seinen letzten großen Sieg feierte der Sprinter bei der Eneco-Tour 2005, als er Etappe gewann.

Ebenfalls eine führende Rolle im Team ist für Steffen Radochla vorgesehen. Der 27jährige Sprinter, der seinen Vertrag unlängst verlängerte, soll gemeinsam mit Wesemann und van Dijk die Kapitänsrolle übernehmen.

Trotz der hochkarätigen Neuzugänge möchte Teamchef Raphael Schweda auch weiterhin auf Talente setzen. "Mit unserer neuen Ausrichtung geben wir dem Team ein neues Bild, wollen aber dennoch die Nachwuchsarbeit nicht aus den Augen verlieren."

So hat man bereits vor einiger Zeit die deutsche Nachwuchshoffnung Robert Wagner (Milram Continental) und die slowakischen Zwillinge Martin und Peter Velits unter Vertrag genommen. Ebenfalls zum Team stoßen wird Sprinter André Schulze (Team Lamonta). Den Stab der sportlichen Leitung wird Ronny Lauke erweitern.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)