Tour du Poitou Charentes

Versöhnliches Ende für Wiesenhof-Akud

Von Christoph Adamietz

25.08.2006  |  Nach dem Doppelsieg vom Vortag durch Steffen Radochla und Marcel Sieberg, fand die viertägige Tour du Poitou Charentes für das Team Wiesenhof-Akud einen zufriedenstellenden Abschluss. Nachdem Radochla am Vormittag beim Einzelzeitfahren alle Chancen auf einen Podiumsplatz einbüßte, meldete sich der Sprinter auf der Schlussetappe mit Rang drei zurück.

Noch besser machte es sein Teamkollege Sieberg, der die Etappe auf Rang zwei beendete. Den Etappensieg sicherte sich jedoch Nicolas Vogondy von Credit Agricole, der mit drei Sekunden Vorsprung auf das Hauptfeld ins Ziel kam und den Sprintern des Team Wiesenhof einen Strich durch die Rechnung machte.

Der Rundfahrtsieg ging indes an Vogondys Landsmann Sylvain Chavanel (Cofidis). Steffen Radochla beendete die Rundfahrt als bester Wiesenhof Fahrer auf Rang 14.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Regione Lombardia (1.Pro, ITA)
  • Paris Camembert (1.1, FRA)