Regio- und Eneco-Tour

Gerolsteiners junge Garde im Einsatz

15.08.2006  |  (Ra) - Etappensiege hat Team Gerolsteiner bei der am Mittwoch beginnenden Regio-Tour im Südwesten Deutschlands im Visier. "Wir sind mit einer guten Mannschaft am Start, die Jungs sind motiviert", so Reimund Dietzen, Gerolsteiners Sportlicher Leiter. "Wir setzen auf jeden Fall auf einen Tageserfolg.“

Das anspruchsvolle Rennen im deutsch-französischen Grenzgebiet führt durch Schwarzwald und Vogesen. Deshalb hat die Teamleitung mit dem 15. der Tour de France, Markus Fothen, dem Schweizer Sven Montgomery und dem jungen Matthias Ruß drei kletterstarke Fahrer nominiert. Aber auch Torsten Hiekmann ist eine vordere Platzierung zuzutrauen. Der 26-jährige Neuzugang von T-Mobile beendete die Rundfahrt schon zwei Mal als Zweiter (2003 und 2005). Dazu kommen mit Sven Krauß - er gewann im vergangenen Jahr eine Etappe - Marcel Strauss und dem von einer Viruserkrankung genesenen Heinrich Haussler drei Fahrer, die ihre Qualitäten als Ausreißer unter Beweis stellen wollen.

Bei der am selben Tag beginnenden Eneco-Tour durch die Niederlande und Belgien wird Gerolsteiner von Stefan Schumacher angeführt. Der 25-jährige Schwabe überzeugte zuletzt als Elfter der Deutschland-Tour. Schumacher ist Gerolsteiners erste Option in der Gesamtwertung, ist aber “auch für einen Etappensieg gut“, wie sein Sportlicher Leiter Christian Wegmann meint.

Vor allem das Finale der Rundfahrt in den belgischen Ardennen kommt Schumachers Qualitäten entgegen. Auf diesem Terrain fuhr er im Mai in Namur beim Giro d'Italia zu seinem ersten von zwei Etappensiegen und übernahm sogar kurzzeitig das Rosa Trikot des Gesamtführenden.

In den Sprintentscheidungen der 2. Auflage des ProTour-Rennens baut Gerolsteiner auf Robert Förster und David Kopp.

Das Gerolsteiner-Aufgebot für die Regio-Tour:
Markus Fothen, Heinrich Haussler, Torsten Hiekmann, Sven Krauß, Sven Montgomery, Matthias Ruß, Marcel Strauss, Beat Zberg
Das Gerolsteiner-Aufgebot für die Eneco-Tour:
Robert Förster, Thomas Fothen, Frank Hoj, David Kopp, Volker Ordowski, Stefan Schumacher, Markus Zberg

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine