Roesems gewinnt 61. Nokere–Koerse

Markus Eichler setzt nächstes Achtungszeichen

Von Matthias Seng

15.03.2006  |  Markus Eichler vom deutschen Continental-Team Regiostrom Senges hat erneut mit einer guten Platzierung auf sich aufmerksam gemacht. Beim belgischen Eintagesrennen Nokere Koerse fuhr der 24jährige Nachwuchsmann nach 193,2 Kilometern auf den vierten Platz.

Es siegte der 33jährige Belgier Bert Roesems (Davitamon-Lotto) vor seinem Landsmann Wouter Weylandt (Quick.Step) und dem Briten Jeremy Hunt (Unibet.com).

Eichler hatte zuletzt beim nordfranzösischen Grand Prix von Lillers überraschend gesiegt und Podiumsplätze in Zwolle und beim Omloop van het Waasland eingefahren.

Die Entscheidung in Belgien fiel 20 Kilometer vor Schluss, als sich eine 16-köpfige Spitzengruppe bildete. 13 Kilometer vor dem Ziel fasste sich Roesems auf dem Parcours mit den für Flandern typischen giftigen Anstiegen und Kopfsteinpflasterpassagen ein Herz und kam schließlich als Solosieger am Nokereberg an.

20 Sekunden dahinter gewann Eichler den Sprint der Verfolger. Teamchef Markus Ganser freute sich über seinem Fahrer: „Das Rennen gehört in die selbe Kategorie wie Rund um Köln. Ein vierter Platz bei diesem Rennen bedeutet schon was.“

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Il Lombardia (1.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour Bitwa Warszawska (2.2, POL)
  • Grand Prix Velo Erciyes (1.2, TUR)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Dwars door het Hageland (1.Pro, BEL)
  • Tour de Ribas (1.2, UKR)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)