Giro di Lucca:

Zabel fährt an, Petacchi siegt

Von Matthias Seng

06.03.2006  |  Fast zeitgleich zu seinem großen Rivalen Tom Boonen hat auch Alessandro Petacchi seinen nächsten Sieg eingefahren. Der 32jährige Italiener gewann die Lucca-Rundfahrt und konnte dabei von den Helferdiensten Erik Zabels profitieren, der für seinen Milram-Team-Kollegen den Sprint angezogen hatte. Zabel belegte hinter dem Italiener Claudio Corioni (Lampre-Fondital)Platz 3.

Die neue italienisch-deutsche Formation kann damit weiter auf ihren Superstar und Kapitän bauen. Für Petacchi war es bereits der sechste Saisonsieg und der 113. Erfolg seiner Karriere. Das Rennen der Kategorie 1.1 führte über 189 Kilometer von Fornaci di Barga nach Capannori und diente den beiden Milram-Stars als Vorbereitung für das am 8. März beginnende ProTour-Rennen Tirreno-Adriatico.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Il Lombardia (1.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • Tour Bitwa Warszawska (2.2, POL)
  • Grand Prix Velo Erciyes (1.2, TUR)
  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Dwars door het Hageland (1.Pro, BEL)
  • Tour de Ribas (1.2, UKR)
  • Tour of Taiyuan (2.2, CHN)