GP di Lugano: Team Volksbank gut mit dabei

27.02.2006  |  Zufrieden blickt das Team Volksbank auf den GP Lugano, mit dem heute das zweitägige Rennwochenende in der Schweiz endete: Während Olympiasieger Paolo Bettini (ITA, Quick Step) mit seinem Sieg ein erfolgreiches Quick Step-Wochenende beschloss beendeten Lokalmatador Pascal Hungerbühler (SUI) und Harald Morscher (AUT) vom Team Volksbank das schwierige Rennen im Vorderfeld. Hungerbühler blieb in einem harten Finale in der zweiten Gruppe und platzierte sich somit bei seinem Saisonauftakt unter den besten 40 Fahrern. Nach gestern bewies Harald Morscher abermals, dass in den nächsten Wochen mit ihm zu rechnen sein wird, und fuhr mit den besten 50 beim GP di Lugano mit.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine