Geelong-Tour: Teutenberg Fünfte

Oenone Wood schafft das Triple

23.02.2006  |  Die Australierin Oenone Wood aus der Equipe Nürnberger hat zum dritten Mal in Serie die erstklassig besetzte Geelong Women’s Tour (21. – 23. Februar 2006) gewonnen. Die 25jährige Weltcup-Gesamtsiegerin belegte am Schlusstag nach 112 Kilometern in Lara Rang drei hinter T-Mobile-Sprinterin Ina-Yoko Teutenberg und der Neuseeländerin Melissa Holt (Bike New Zealand).

Im Schlussklassement behauptete sich die Weltranglistenerste vor Holt und der russischen Nationalfahrerin Svetlana Bubnenkova. Tagessiegerin Teutenberg platzierte sich als beste deutsche Fahrerin auf Rang fünf des Gesamtklassements. Nürnberger-Neuzugang Kate Bates überzeugte mit Platz sieben bei ihrem Debüt und Mailand San Remo-Siegerin Trixi Worrack, die über die Wintermonate in Australien trainierte, landete auf Gesamtrang 15.

„Meine Equipe hat heute auf der vierten Etappe einen verdammt guten Job gemacht. Es war eine tolle Unterstützung einer super Mannschaft“, freute sich Wood über ihr Tripple in Geelong. „Im Finale musste ich mich nur an die starke und schnelle Ina-Yoko Teutenberg dranhängen, um sicher zu sein, dass Melissa Holt nicht zuviel Punkte einfährt. Das hat dank meiner Equipe-Kolleginnen wunderbar funktioniert.“

Am Schlusstag war es noch einmal ein hartes Stück Arbeit für Oenone Wood, den dritten Sieg in Folge bei ihrer Heimrundfahrt zu erringen. „Nach 60 Kilometern teilte sich das Feld an einem steilen Anstieg in viele kleine Gruppen auf. Mit Kate Bates, Trixi Worrack und Wood waren wir stark in der Spitzengruppe vertreten“, so Jens Zemke, Sportlicher Leiter der Equipe Nürnberger. „Es galt wieder viele Angriffe von Fahrerinnen zu vereiteln, die alle nur wenige Sekunden hinter unserer Leaderin lagen. Das waren eine beeindruckende Leistung und eine tolle Mannschaftsarbeit von allen fünf Mädels.“

Auf Zemkes Fahrerinnen warten nach dem ersten Rundfahrtsieg nun zwei Erholungstage. Am kommenden Sonntag der deutsche Frauenprofirennstall beim Weltcupauftakt an gleicher Stelle in Geelong starten.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Suisse (2.UWT, SUI)
  • Critérium du Dauphiné (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Grand Prix Cycliste de (2.2, CAN)
  • Giro Ciclistico d´Italia (2.2U, ITA)
  • Midden-Brabant Poort Omloop (1.2, NED)
  • Tour of Malopolska (2.2, POL)
  • Oberösterreichrundfahrt (2.2, AUT)
  • Ronde de l´Oise (2.2, FRA)
  • Baloise Belgium Tour (2.HC, BEL)
  • Tour de Korea (1.2, KOR)