Geelong Women’s Tour

Deutsche Frauen-Teams überzeugen in Australien

21.02.2006  |  Erfreulicher Auftakt für die beiden deutschen Frauen-Profi-Teams Equipe Nürnberger und T-Mobile. Titelverteidigerin Oenone Wood (Equipe Nürnberger) liegt nach dem zweigeteilten Auftakt der Geelong Women’s Tour (21. – 23. Februar 2006) in Australien auf Gesamtrang zwei. Nach einem vierten Rang im acht Kilometer langen Auftaktzeitfahren der dreitägigen Rundfahrt belegte die Weltcupsiegerin beim anschließenden Kriterium über 30 Kilometer in Portarlington den dritten Platz hinter der Australierin Rochelle Gilmore und der T-Mobile-Sprinterin Ina-Yoko Teutenberg.

Zuvor hatte die Wahl-Österreicherin Christiane Soeder (Univega) das Prolog-Zeitfahren gewonnen. Für die gebürtige Deutsche reichte der Vorsprung aus dem morgendlichen Kampf gegen die Uhr, um ihre Gesamtführung auch nach der zweiten Halbetappe mit einem Vorsprung von drei Sekunden auf Wood zu behaupten. Gesamtdritte mit einem Rückstand von fünf Sekunden ist die russische Nationalfahrerin Svetlana Bubnenkova.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine