Österreichs "Radsportler des Jahres"

Totschnigs vierter Triumph

Von Matthias Seng

29.12.2005  |  Georg Totschnig hat seinen Titel bei der Wahl zu Österreichs "Radsportler des Jahres" verteidigt. Der 34-jährige Zillertaler holte die sogenannte Gestetner Trophy schon zum vierten Mal nach 1995, 2000 und 2004.

Mit ihrer Entscheidung honorierte die Jury aus Funktionären, Sportjournalisten, Vertretern von Sportinstitutionen und Sponsorenvertretern vor allem den historischen Tour-Etappensieg des Gerolsteiner-Kapitäns auf der Etappe nach Ax3 Domaines.

Totschnigs Sieg mit Ansage bei einer der schwersten Bergetappen der diesjährigen Tour de France hatte zugleich den ersten österreichischen Etappensieg seit 74 Jahren bedeutet.

Wie im Vorjahr belegte auch diesmal Bernhard Eisel vom französischen Team FDjeux.com den zweiten Platz. Dritter wurde mit Peter Wrolich ein weiterer Gerolsteiner-Fahrer.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)