Radcross: UCI erkennt Sieg ab

Wellens Tritt hat Folgen

Von Matthias Seng

20.12.2005  |  Der Weltradsportverband UCI hat Bart Wellens den Sieg beim Druivencross, einem der bekanntesten flämischen Cross-Rennen, aberkannt. Der Belgier hatte in der letzten Runde während voller Fahr nach einem Zuschauer getreten, der ihn beleidigt hatte.

Nach dem Rennen hatte sich die Renn-Jury hatte sich nach Beratungen dazu entschlossen, Wellens trotz seines Vergehens nicht zu disqualifizieren. Gegen diese Entscheidung hatte zunächst der belgische Radsportverband Beschwerde eingelegt. Jetzt kündigte die UCI die Eröffnung eines Disziplinarverfahrens gegen Wellens an.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Giro Ciclistico della Valle (2.2U, ITA)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)