Training mit den alten Kollegen

Armstrong kann’s nicht lassen

Von Matthias Seng

12.12.2005  |  Lance Armstrong kann es – noch - nicht lassen. Ein erstes, inoffizielles Trainingscamp, zu dem sich ein Teil des Discovery Channel-Teams in der texanischen Metropole Austin versammelte, nahm der siebenfache Toursieger zum Anlass, sich mal wieder bei den ehemaligen Kollegen blicken zu lassen.

Armstrong arbeitet mittlerweile im Management seines langjährigen Teams mit. Insofern war sein Besuch keine Überraschung. Schon eher die Tatsache, dass er sich gleich aufs Rad schwang und mit alten Kollegen wie Tom Danielson, José Azevedo and Benoît Joachim sowie den beiden Neuzugängen Trent Lowe und Egoi Martínez zu trainieren, die sich allesamt für die neue Saison einrollten.

Und Armstrong wäre nicht Armstrong, wenn ihn nicht sogar bei dem leichten Aufgalopp der Ehrgeiz gepackt hätte. Er absolvierte eine gesamte Trainingseinheit von vier Stunden mit und zeigte sich dabei – wie nicht anders zu erwarten - in ausgesprochen guter Form. Es war ein Bild wie in alten Tagen: Der Ex-Kapitän inmitten seiner Helfer, offenbar in bester Laune plaudernd und dabei die berühmte hohe Frequenzen tretend.

Auf die Art dürfte Armstrong neue Nahrung für die Gerüchteküche liefern.

Quelle: bicirace.com

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Pologne (2.UWT, POL)
  • Radrennen Männer

  • Tour de l´Ain (2.1, FRA)
  • Czech Tour (2.1, CZE)
  • Grand Prix Cappadocia (1.2, TUR)
  • Gran Premio Sportivi di (1.2U, ITA)