Erster Cup-Sieg für Robert Nagy in Purgstall

24.07.2005  |  Heute fand das zweite Straßenrennen im Rahmen der Arbö Raiba ÖBV Erlauftaler Radsporttage in Purgstall statt. Robert Nagy, der slowakische Legionär bei Sky Plastik Kruschitz Völkermark, setzte sich nach 147 Rennkilometern gegen den Kärntner Werner Faltheiner von Corratec Graz Cyl durch. Faltheiner hatte im Finale aber großes Pech, denn im Zielsprint stürzte er wegen eines Defektes.

In der dritten von elf Runden verabschiedeten sich elf Fahrer aus dem Hauptfeld, die bis zum Schluss unangefochten ihre Führung behaupten konnten. Aus dieser Spitze attackierte in der vorletzten Runde Faltheiner am Berg, nur Nagy konnte mitgehen. Das Spitzenduo baute den Vorsprung auf die Verfolger kontinuierlich aus. Bei den Vorbereitungen zum Zielsprint passierte dann Werners Unglück: Er hatte Probleme mit der Schaltung und kam zu Sturz! So war der Weg frei für den Slowaken Robert Nagy. Auf den dritten Platz sprintete der Holländer Ivo Kusters. Das Feld hatte einen Rückstand von fast zwölf Minuten, dazwischen kamen sechs Verfolgergruppen ins Ziel.

Stefan Rucker von Elk Haus Simplon behauptete mit Platz zwölf seine Führung im Tchibo Cup. Als nächstes Cup-Rennen steht am 6. August das traditionelle Diexer Bergrennen - zugleich die österreichischen Bergstaatsmeisterschaften - statt.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)