Murer gewinnt erstes Cup-Rennen im Erlauftal

23.07.2005  |  Wolfgang Murer von Elk Haus Simplon hat heute das erste Straßenrennen im Rahmen der Erlauftaler Radsporttage für sich entschieden. Nach 140 kampfbetonten Kilometern setzte er sich 14 Sekunden vor Michael Pichler (Resch & Frisch Eybl Wels) und 20 Sekunden vor Rundfahrts-Etappensieger Jochen Summer.

Gleich nach dem Start des Rennens bildete sich eine sieben Mann starke Spitzengruppe, die einen Maximalvorsprung von 2:40 Minuten auf das Feld herausfahren konnte. In der fünften Runde gesellten sich aus dem Hauptfeld einige Fahrer dazu - darunter Murer, Pichler, Summer, Vandelli, Rucker -, wonach vorne eine 21 Mann starke Gruppe ihre Runden drehte. In der sechsten und vorletzten Runde dann die Entscheidung, als sich Murer, Pichler und Summer erneut absetzen konnten. Das Rennen war mit 38,7 km/h enorm schnell, die ehemalige Spitzengruppe löste sich in der Folge völlig auf. Wolfgang Murer feierte einen ungefährdeten Sieg. Sein Teamkollege Stefan Rucker wurde Fünfter und festigte damit seine Führung in der Tchibo Cup-Gesamtwertung. Das Feld hatte im Ziel einen Rückstand von 9:55 Minuten auf den Sieger.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)