Sparkassen Münsterland-Tour

Weltmeister gewinnt Einzelzeitfahren

16.07.2005  |  Patrick Gretsch wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Der Weltmeister absolvierte die Strecke durch Beckum am Schnellsten und benötigte für die hügeligen 9,6 Kilometer 12:42 Minuten. „Das war ganz schön schwer. Es ging die ganze Zeit nur auf und ab“, stöhnte der Champion noch nach dem Rennen.

Auf den Plätzen zwei und drei folgten mit je elf Sekunden Rückstand auf den Tagessieger der Niederländer Martijn Keizer und der Deutsche Straßenmeister der Junioren, Dominik Roels (Köln/LV NRW). Daniel Schüler wurde, wie schon am Vortag Vierter. Damit verbesserte sich der Thüringer auf den dritten Platz der Gesamtwertung, wo er nun zehn Sekunden Rückstand hat auf den neuen Träger des weißen Führungstrikots, Marcel Kalz. Marcel Kalz beendete das Einzelzeitfahren als Fünfter und löste damit Tino Meier (16.) ab, der die Auftaktetappe in Ahlen gewinnen konnte. Zweiter in der Gesamtwertung mit sechs Sekunden Rückstand vor der dritten Etappe in Coesfeld am Samstagnachmittag ist Patrick Gretsch.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine